Allgemeine Geschäftsbedigungen (AGB)


Die auf dieser Seite formulierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen Kunden der „Pharmacy2U & Linden Apotheke“ und dem zugelassnen Arzt, in dessen Händen die Behandlung des Kunden liegt.

1 - In der Bestellung eingeschlossene Teilleistungen:

Die Rechnungssumme leitet sich aus den folgenden Teilsummen her.

- dem jeweiligen Preis der erstandenen Medikamente
- den für die Zahlungsabwicklung anfallenden Kosten,
- den Gebühren des Kundendienstes,
- Gebühren für Internet und Webspace, und
- den Versandkosten.
- hinzu kommen Kosten für medizinische Beratung und Gutachten,
- Rezeptkosten,
- Kosten für Verpackungsmaterial,
- Bearbeitungsgebühren seitens der Apotheke,
- sowie Mehrwertsteuer, sofern diese anfällt.


2 - Folgende rechtliche Vorraussetzungen gelten für alle Bestellung bei „Potenzmittel2go“

Mit getätigter Bestellung bestätigt der Kunde,

- dass er das Mindestalter von 18 Jahren erfüllt,
- dass er vor nicht all zu langer Zeit von einem niedergelassenen Arzt medizinisch untersucht wurde,
- dass dieser Arzt jederzeit verfügbar ist, sollten Nachbehandlungen oder kurzfristige Interventionen nötig sein.
- sowie dass der Kunde sich ausreichend über mögliche Nebenwirkungen, Risiken, sowie die spezielle Wirkweise der bestellten Medikamente informiert hat.
- Des Weiteren, dass die hier bestellten Medikamente bereits zu einem früheren Zeitpunkt und unter ärztlicher Aufsicht mit Bedacht eingenommen wurden,
- oder aber dass der behandelnde Arzt die bestellten Arzneien ausdrücklich, begleitend zu einer medizinischen und/oder therapeutischen Behandlung verschrieben hat.
- sowie dass weiterführender medizinischer Rat nur mit Unterstützung des zuständigen Arztes eingeholt wird.
- Zuletzt wird hiermit bestätigt, dass die bestellten Produkte für den Eigengebrauch benötigt werden, und dass keine Vorratshaltung angestrebt wird. Der Kunde garantiert, dass die Medikamente, die ihm verschrieben wurden, einzig zum Zweck der eigenen Behandlung genutzt werden, eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Sollten im Zusammenhang mit eingenommenen Medikamenten Komplikation oder Beschwerden auftreten, ist es die Pflicht des Kunden, die Umstände abzuklären, und unverzüglich einen Arzt hinzuzuziehen.

Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie auf alle Fragen unsererseits wahrheitsgemäß und nach ihrem bestem Wissen geantwortet haben, und dass Sie auch weiterhin ehrlich antworten werden, eben so, wie sie es auch bei Ihrem Hausarzt machen würden.

Mit Bestellung bestätigen Sie, dass Sie über mögliche Risiken und Nebenwirkungen der bestellten Medikamente hinreichend unterrichtet sind, sowie dass Ihnen Wirksamkeit und Wirkweise besagter Medikamente ausreichend bekannt ist, und Sie erklärter Maßen und freien Willens der Behandlung zustimmen.

Unser Service umfasst eine patientenfreundliche Bündelung aller oben genannten Leistungspakete. Mit Ihrem Einverständnis und in Ihrem Auftrag leiten wir die aufgelisteten Teilbeträge an die jeweiligen Leistungserbringer weiter.

3 - Lieferbedingungen und Zahlungsmodalitäten:

- Mit der Absendung des ausgefüllten Formulars wird der Bestellauftrag rechtlich wirksam.

- Sie sind dem Gesetz nach berechtig, die Bestellung mit Kreditkarte zu bezahlen.

Sollte Ihr Arzt wider Erwarten die Verschreibung des bestellten Medikamentes verweigern, erstatten wir Ihnen den bereits überwiesenen, beziehungsweise abgebuchten Betrag in vollem Umfang zurück.

- Bis die Ware vollständig bezahlt wurde, bleibt sie Eigentum von "Potenzmittel2go“.

Bedenken Sie bitte, dass im Falle von Lieferungen außerhalb der Grenzen der Europäischen Union unter Umständen Zoll, sowie möglicherweise weitere gesonderte Steuern anfallen können. Mit der Bestellung erkennen Sie ihre Pflicht an, etwaige anfallende Abgaben in Übereinstimmung mit den Vorschriften ihres Landes zu entrichten, so dass es nicht zu Komplikationen bei der Zustellung ihrer Lieferung kommt.

Alle Bestellungen werden per Kurier von der „Linden Apotheke oder Pharmacy2U" versandt. Es ist daher zwingend notwendig, dass der Erhalt der Ware durch den Empfänger per Unterschrift bestätigt wird.

Die Zuständigkeit der „Potenzmittel2go“ endet mit dem Versand Ihrer Bestellung an die Adresse, die Sie zum Zeitpunkt ihres Einkaufes bei uns angegeben haben. Alle Verpflichtungen unsererseits gelten damit als erfüllt.

4 - Stornierung, Rücksendung, Rücktrittsrecht nach dem Fernabsatzgesetz

Zur Vermeidung unnötiger Rücksendung sollten Sie in jedem Fall gewährleisten, dass die von Ihnen gemachten Angaben bezüglich der Lieferadresse korrekt sind, sowie, dass Sie die Lieferung ordnungsgemäß entgegenzunehmen im Stande sind. Sollte die Lieferadresse nicht mit der bei der Bestellung angegebenen Adresse übereinstimmen, so geben Sie dies bitte sofort bei Bestellung mit an. Des Weiteren erleichtert es unsere Arbeit ungemein, wenn Sie, soweit möglich, eine Rufnummer hinterlassen, so dass Sie für den Kurier für eventuelle Nachfragen telefonisch zur Verfügung stehen.

Für Lieferungen, die wegen falschen, unvollständigen oder verzögerten Angaben zur Adresse ein weiteres Mal zugestellt werden müssen, stellen wir unter Umständen eine Pauschale von 20.- Euro in Rechnung.

Falls Sie Kritik an unserem Service äußern möchten, oder es bezüglich Ihrer Bestellung etwas zu beanstanden geben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail. Für eine mögliche Rückerstattung der Bestellsumme benötigen wir allerdings ein Zeitfenster von etwa einer Woche, sowohl um den Fall zu klären, als auch um mögliche Mängel die Ihrer Reklamation zu Grunde liegen, zu beheben.

Sowohl ein Umtausch der bestellten Produkte, als auch die Rückerstattung des kompletten Betrags sind leider ausgeschlossen, da die besonderen Form unserer Leistungen eine solche Rückerstattung unmöglich macht.

Die Rücknahme von Medikamenten ist generell ausgeschlossen.

Falls Sie aber ihre Bestellung stornieren möchten, obwohl die Online-Konsultation bereits abgeschlossen, oder der Versand der Ware bereits erfolgt ist, ist es möglich Ihnen den Gesamtbetrag, abzüglich der für den konsultierenden Arzt, für Verpackungs- und Versandkosten, sowie für die Zahlungsabwicklung anhängigen Kosten als Pauschalbetrag über 50,- Euro, zurückzuerstatten. Dabei ist Rückerstattung nur in solchen Fällen möglich, in denen weder das Paket noch der Umschlag geöffnet wurden, und die Arzneimittelverpackungen im Zustand ihrer Originalversiegelung verbleiben. Rücksendung erfolgt zu Lasten des Kunden.

Die gleiche Regelung tritt in Kraft, sollten Sie nach Versand der Waren von ihrem nach dem Fernabsatzgesetz garantierten Rücktrittsrecht Gebrauch machen (das Rücktrittsrecht gilt 14 Tage ab Bestellung). In diesem Fall allerdings wird für die unwiderruflich erbrachten Serviceleistungen, also beispielsweise für die ärztliche Konsultation, ebenso eine pauschale Gebühr von 50,- Euro fällig.

Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang zum wiederholten Male darauf hinweisen, dass das Leistungspaket mit allen oben angeführten Serviceleistungen im Umfang der Bestellung bereits komplett enthalten ist. Sie erwerben es mit Absendung ihres Bestellformulars automatisch hinzu. Somit ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag dem jeweiligen Stand der erbrachten Leistungen entsprechend nur in Teilen möglich, da unser Service nicht auf die Warenlieferung, die Sie vollständig stornieren können, beschränkt ist, sondern zudem nachträglich nicht stornierbare Dienstleistungen enthält.
Für den Fall, dass einzelne Absätze und Formulierungen dieser AGB ungültig sein sollten, werden sie durch zulässige, dem Sinn nach gleichartige Bestimmungen ersetzt. Auf alle anderen Bestimmungen hat ein solcher Fall keine Auswirkungen. Sie behalten unverändert ihre uneingeschränkte Gültigkeit.